logo HOME//KARLSTORKINO//AKTIVE MEDIENARBEIT//ÜBER UNS//IMPRESSUM  
 HOME    KARLSTORKINO  AKTIVE MEDIENARBEIT  ÜBER UNS  NEWS[LETTER]  GÄSTEBUCH  BILDER [BLOG] 
 kinoprogramm  Über das kino  angebote/schule ins kino  programmarchiv  anfahrt/vrn 

9. Stummfilm-Symposium: Stadt- und Nachtgestalten
Vorwort
Terminübersicht
Filme
9. Stummfilm-Symposium: Stadt- und Nachtgestalten: Dirnentragödie
Dirnentragödie
Deutschland 1927 | Regie: Bruno Rahn | 86 min. | 16 mm | mit Asta Nielsen, Oskar Homolka, Hilde Jennings.
Eines Nachts liest Auguste, eine alternde Prostituierte, einen jungen Mann in den Straßen der Stadt auf, der aus dem behüteten Schoß seiner Familie ausgerissen ist. Sie nimmt sich seiner an, schmeißt seinetwegen sogar ihren Zuhälter Anton aus dem Haus und träumt von einer gemeinsamen bürgerlichen Zukunft. Doch Anton sorgt dafür, dass sich der Student in Clarissa, Augustes jüngere Kollegin verliebt. Der Verlust treibt sie an den Rand des Wahnsinns und sie entwickelt einen teuflischen Plan.

Asta Nielsen beeindruckt einmal mehr in der Hauptrolle Auguste: „Senkt die Fahnen vor ihr, denn durch ihre Kunst wird selbst der Absturz des alternden Weibes zum steilen Aufstieg der Schauspielerin“ (Béla Baláz)
Veranstaltungstermine
So., 30.04.17 - 17.00 Uhr


Achtung! Aufgrund technischer Schwierigkeiten mit der Telefonanlage des Hauses ist die telefonische Kartenreservierung derzeit nicht möglich.

Bitte reservieren Sie Ihre Karten per E-Mail: buero@medienforum-hd.de

Wir hoffen, dass unsere bisherige Nummer bald wieder zugänglich sein wird und bitten um Entschuldigung.

Ihr Karlstorkino
Dirnentragödie
Live musikalisch begleitet u. a. von GLASWALD, Moritz Noll und David Serebrjanik
HOME//KARLSTORKINO//AKTIVE MEDIENARBEIT//ÜBER UNS//IMPRESSUM