logo HOME//KARLSTORKINO//AKTIVE MEDIENARBEIT//ÜBER UNS//IMPRESSUM  
 HOME    KARLSTORKINO  AKTIVE MEDIENARBEIT  ÜBER UNS  NEWS[LETTER]  GÄSTEBUCH  BILDER [BLOG] 
 kinoprogramm  Über das kino  angebote/schule ins kino  programmarchiv  anfahrt/vrn 
23. Filmtage des Mittelmeeres
Vorwort
Terminübersicht
Filme
Filme
Caos calmo
Lady Jane
Bes Vakit
Francaise
La maison jaune
Elli Makra 42277 Wuppertal
Dans la vie
Samia
Va, vis et deveins
La fine del mare
Body rice
Barcelona (un mapa)
Sous les bombes
Caótica Ana
Heya Fawda
Saturno contro
Yumurta
Etz Limon
Giorni e Nuovole
Zavet
Film des Monats März
Schwerpunkt des Monats
Schwerpunkt des Monats: Flucht und Fremde
Unser Schwerpunkt des Monats März. 13 Filme mit zahlreichen Gästen.
23. Filmtage des Mittelmeeres: Übersicht
Caos calmo - Stilles Chaos
Caos calmo - Stilles Chaos
Italien 2008 | Regie: Antonello Grimaldi | 112 min. | 35mm | Nanni Moretti, Isabella Ferrari u.a. | Original mit deutschen Untertiteln.
Wie aus heiterem Himmel verstirbt die Frau des viel beschäftigten TV-Managers Pietro, der vollkommen fassungslos mit seiner kleinen Tochter zurückbleibt. Als diese wieder zur Schule muss, bleibt ihr Vater einfach auf einer Bank im Park vor der Schule sitzen und wartet ab, bis der Unterricht vorbei ist – Tag für Tag. Währenddessen passieren die unglaublichsten Dinge …

Eröffnungsveranstaltung "23. Filmtage des Mittelmeeres" / begrenzter Kartenverkauf
Do., 15.01.09 - 19.00 Uhr
Lady Jane
Lady Jane
Frankreich 2007 | Regie: Robert Guediguian | 102 min. | 35mm | Ariane Ascaride, Jean-Pierre Darroussin u.a. | Original mit englischen Untertiteln.
Einst waren Muriel, François und René ein Gangstertrio, das in abenteuerlichen Raubzügen Pelzmäntel erbeutete und diese an die einfachen Leute des Viertels in Marseille verteilte, in dem sie aufgewachsen waren. Doch nach dem Mord an einem Juwelier, den Muriel zu verantworten hatte, trennten sich die drei, um Gras über die Sache wachsen zu lassen. Als viele Jahre später Muriels Sohn von Unbekannten entführt wird, wendet sich die verzweifelte Mutter an die einstigen Komplizen. Unversehens geraten die drei in eine perfide Falle, deren Ursache in ihrer eigenen verbrecherischen Vergangenheit liegt.
Fr., 16.01.09 - 18.00 Uhr
Mo., 19.01.09 - 20.15 Uhr
Bes Vakit
Bes Vakit
Türkei 2006 | Regie: Reha Erdem | 111 min. | 35mm | Taner Birsel, Nihan Asli Elmas u.a. | Original mit englischen Untertiteln.
Die drei Freunde Ömer, Yakup und Yıldız leben in einem entlegenen Dorf in der Türkei. Ömer sehnt den Tod seines Vaters herbei, weil dieser seinen Bruder bevorzugt. Yakup ist in seine Lehrerin verliebt. Doch sein Geheimnis verliert an Reiz, als er entdeckt, dass sich auch sein Vater für die Lehrerin interessiert. Yıldız wird von ihrer Mutter wie eine Haushaltshilfe behandelt. Als sie ihre Eltern beim Sex ertappt, ist sie schockiert.
Fr., 16.01.09 - 20.00 Uhr
Mo., 19.01.09 - 22.15 Uhr
Francaise
Francaise
Marokko/Frankreich 2007 | Regie: Souad El-Bouhati | 84 min. | 35mm | Ikrame Akaarour, Hafsia Herzi u.a. | Original mit englischen Untertiteln.
Sofia verbringt mit ihren marokkanischen Eltern eine für sie glückliche Kindheit in der französischen Provinz. Doch dann verlassen ihre Eltern das Land aus Heimweh ganz plötzlich; bald findet sie sich auf einem Bauernhof in Marokko wieder. Sofia, überhaupt nicht einverstanden mit ihrem neuen Leben, fasst einen Entschluss: Mit 18 Jahren möchte sie nach Frankreich zurückkehren. Und deshalb wartet sie ungeduldig auf ihren französischen Pass. Doch das Leben verläuft oft anders, wie man sich das selbst so vorstellt ...
Fr., 16.01.09 - 22.00 Uhr
So., 18.01.09 - 20.00 Uhr
La maison jaune
La maison jaune
Algerien/Frankreich 2007 | Regie: Amor Hakkar | 80 min. | 35mm | Aya Hamdi, Amor Hakkar u.a. | Original mit englischen Untertiteln.
In den Bergen Algeriens erfährt eine Bauernfamilie, dass ihr ältester Sohn im Militärdienst bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Der Vater bricht mit einem motorisierten Dreirad auf, um den Leichnam nach Hause zu holen. Als er zu seiner Familie zurückkehrt, muss er miterleben, wie seine Frau Fatima aus Trauer nichts mehr isst und trinkt. Der Vater setzt fortan alle Hebel in Bewegung, um seine Frau wieder glücklich zu machen.
Sa., 17.01.09 - 16.00 Uhr
So., 18.01.09 - 18.00 Uhr
Elli Makra 42277 Wuppertal
Elli Makra 42277 Wuppertal
Griechenland/Deutschland 2007 | Regie: Athanasios Karanikolas | 80 min. | 35mm | Anna Lalasidou u.a. | Original mit deutschen Untertiteln.
Elli Makra ist Griechin, lebt aber seit ihrer Geburt in Deutschland, genauer in Wuppertal. Ihr Leben besteht aus Arbeit, Ärger mit dem Ehemann und dem Zusammensein mit ihren Schwestern Anna und Tassia. Elli fühlt sich oft einsam. Als ihr Vater stirbt, reist Tassia nach Griechenland und bringt ihre Tochter Nikki vorübergehend bei Elli unter. Anfangs ist das Verhältnis der beiden schwierig, doch langsam nähern sie sich aneinander an ...
Sa., 17.01.09 - 18.00 Uhr
So., 18.01.09 - 16.15 Uhr
Dans la vie
Dans la vie
Frankreich 2008 | Regie: Philippe Faucon | 73 min. | 35mm | Sabrina Ben Abdallah, Ariane Jacquot u.a. | Original mit englischen Untertiteln.
Die arabischstämmige, in Frankreich aufgewachsene Krankenschwester Sélima soll sich um die gelähmte Jüdin Esther kümmern, die bislang noch jede Pflegerin abgelehnt hat. Doch entgegen aller Befürchtungen kommen die beiden Frauen wunderbar miteinander zurecht - schließlich stammen beide aus Algerien, was das Band der Zuneigung noch weiter verstärkt. Als sich Esther sogar dazu bereit erklärt, dass Sélimas Mutter Halima, eine gläubige Muslima, für sie kochen darf und daraus eine Freundschaft entsteht, steht alsbald eine wirkliche Bewährungsprobe für die fragilen Verbindungen an.

Am Samstag 17.1. in Anwesenheit des Regisseurs!
Sa., 17.01.09 - 20.00 Uhr
Mi., 21.01.09 - 18.00 Uhr
Do., 22.01.09 - 16.00 Uhr
Samia
Samia
Frankreich 2000 | Regie: Philippe Faucon | 73 min. | 35mm | Lynda Benahouda, Mohamed Chaouch u.a. | Original mit englischen Untertiteln.
Samia, so heißt das sechste von acht Kindern einer aus Algerien stammenden Familie, die am Stadtrand von Marseille lebt. Dort gibt es kaum Hoffnung, dafür aber umso mehr Rassismus, Isolation und Gewalt – auch aus den eigenen Reihen. Das merkt die 15jährige Samia spätestens dann, als sich ihre älteste Schwester mit einem Jungen trifft, der nicht in das traditionelle Werteverständnis ihrer Eltern und ihrer Brüder passt. Doch Samia gibt nicht auf, ihren eigenen Weg zu suchen ...
Sa., 17.01.09 - 22.00 Uhr
Mi., 21.01.09 - 16.00 Uhr
Va, vis et deveins - Geh und lebe
Va, vis et deveins - Geh und lebe
Israel/Frankreich 2004 | Regie: Radu Mihaileanu | 144 min. | 35mm | Yael Abecassis, Roschdy Zern u.a. | Original mit deutschen Untertiteln.
Äthiopien Mitte der achtziger Jahre: Um äthiopische Juden vor dem Hungertod zu retten, startet der israelische Geheimdienst mit Hilfe der USA die gigantische Operation „Moses“. In deren Verlauf gibt eine Christin ihren neunjährigen Sohn als Juden aus, um das Kind vor dem sicheren Tod zu retten. Der Junge überlebt, doch in Tel Aviv muss er seine wahre Herkunft und damit seine Identität verschweigen. Und es wird viele Jahre dauern, bis er sein Geheimnis lüftet.
So., 18.01.09 - 11.00 Uhr
Di., 20.01.09 - 22.00 Uhr
La fine del mare
La fine del mare
Italien/Frankreich/Deutschland 2006 | Regie: Nora Hoppe | 110 min. | 35mm | Miki Manojlovic, Diana Dobreva u.a. | Original mit deutschen Untertiteln.
Der serbische Schmuggler Todor hält sich in Triest mit dem Transport illegaler Zigaretten über Wasser. Eines Tages findet er in einer der Kisten, die er übernommen hat, eine bewusstlose junge Frau, die offenbar in die Fänge eines Mädchenhändlerrings geraten ist. Der Schmuggler versteckt die Frau in seiner Wohnung. Und während sie langsam wieder zu Kräften kommt, kümmert sich Todor um neue Papiere für sie. Nach und nach fassen die beiden Vertrauen zueinander. Doch das kann in Todors Situation sehr gefährlich sein ...
So., 18.01.09 - 14.00 Uhr
Mo., 19.01.09 - 18.00 Uhr
Body rice
Body rice
Portugal 2006 | Regie: Hugo Viera da Silva | 120 min. | 35mm | Sylta Fee Wegmann, Alice Dwyer u.a. | Original mit englischen Untertiteln.
Die aus Berlin stammende Katrin ist in Deutschland straffällig geworden und wird im Rahmen eines Resozialisierungsprogramms in den Süden Portugals geschickt. In der Wüstenlandschaft des Alentejo begegnet sie Julia und Pedro, die beide ebenso verloren scheinen wie sie selbst. Gemeinsam versuchen die drei, ihre Langeweile und Orientierungslosigkeit zu vertreiben.
So., 18.01.09 - 22.00 Uhr
Mi., 21.01.09 - 20.00 Uhr
Barcelona (un mapa)
Barcelona (un mapa)
Spanien 2007 | Regie: Ventura Pons | 90 min. | 35mm | Nuria Espert, Josep Maria Pou, u.a. | Original mit englischen Untertiteln.
In einem alten Mietshaus mitten in Barcelona treffen sechs höchst unterschiedliche Menschen aufeinander: Rosa und Ramon sind ein älteres Ehepaar, das die Wohnungen an allein stehende Personen vermietet hat. Im Laufe eines Abends verwickeln sie ihre Mieter in Gespräche, bei denen Ramon sie bittet, sich eine andere Bleibe zu suchen. Denn Ramon ist krank und wird bald sterben. Und dabei stören Mieter nur. Zumal es zahlreiche Geheimnisse im Leben von Rosa und Ramon gibt, die niemanden etwas angehen.
Di., 20.01.09 - 18.00 Uhr
Mi., 21.01.09 - 22.30 Uhr
Sous les bombes
Sous les bombes
Libanon/Frankreich/Großbritannien 2007 | Regie: Philippe Aractingi | 98 min. | 35mm | Nada Abou Farhat u.a. | Original mit englischen Untertiteln.
Als die Schiitin Zeina ihren sechsjährigen Sohn Karim zu ihrer Schwester in den Südlibanon schickt, ahnt sie nicht, in welche Gefahr sie ihr Kind dadurch bringt - denn im Sommer 2006 bricht im Libanon erneut der Krieg aus. Verzweifelt macht sich die Frau gemeinsam mit einem christlichen Taxifahrer auf die Suche nach ihrem Jungen. Doch der bleibt verschwunden ...
Di., 20.01.09 - 20.00 Uhr
Fr., 23.01.09 - 16.00 Uhr
Caótica Ana
Caótica Ana
Spanien 2007 | Regie: Julio Medem | 118 min. | 35mm | Manuela Velles, Charlotte Rampling u.a. | Original mit deutschen Untertiteln.
Ana ist eine junge Malerin, die bislang mit ihrem Vater auf Ibiza lebte. Dann aber erhält sie die Chance, ihre Kunst in Madrid zu entwickeln – eine Entscheidung, die ihr Leben schlagartig verändern wird. Denn Ana verliebt sich nicht nur zum ersten Mal, sondern muss zugleich feststellen, dass sie bereits mehrere Leben gelebt hat, die allesamt früh endeten ...
Do., 22.01.09 - 18.00 Uhr
Fr., 23.01.09 - 22.15 Uhr
So., 25.01.09 - 14.00 Uhr
Mo., 26.01.09 - 21.30 Uhr
Di., 27.01.09 - 21.30 Uhr
Mi., 28.01.09 - 21.30 Uhr
Heya Fawda - Chaos
Heya Fawda - Chaos
Ägypten/Frankreich 2007 | Regie: Yousself Chahine, Khaled Youssef | 102 min. | 35mm | Youssef El Sherif, Hala Fakher u.a. | Original mit deutschen Untertiteln.
Mit eiserner Hand herrscht der korrupte und gefürchtete Polizeioffizier Hatem über das Viertel Choubra in Kairo. Allein Nour, eine junge Frau, der er nachstellt, wagt es, sich gegen ihn zu wenden. Als sie sich in Cherif, den brillanten und ehrlichen Assistenten des Staatsanwalts verliebt, versucht der eifersüchtige Hatem die Liebe der beiden zu verhindern. Er verfolgt die junge Frau und macht ihr Leben zum Alptraum. Doch seine enttäuschte Liebe führt ihn ins Verderben ...
Do., 22.01.09 - 20.15 Uhr
Fr., 23.01.09 - 18.00 Uhr
Saturno contro
Saturno contro
Italien/Türkei 2007 | Regie: Ferzan Özpetek | 110 min. | digital | Stefano Accorsi, Margherita Buy u.a. | Original mit deutschen Untertiteln.
Die Clique des schwulen Traumpaares Lorenzo und Davide trifft sich zum gemeinsamen Abendessen, es wird getanzt, gelacht und geredet. Doch dann bricht Lorenzo unvermittelt zusammen, einfach so. Und alle stehen unter Schock. Im bleichen Licht des Krankenhausflures wird rasch klar, was geschieht, wenn Freundschaften auf eine harte Probe gestellt werden! Weltbilder wanken, Fassaden bröckeln, eine heimliche Affäre kommt ans Tageslicht und Lebenslügen werden entlarvt. Doch unversehens bieten sich auch Chancen, im Angesicht des Todes das Leben noch einmal zu verändern und zu überdenken.
Do., 22.01.09 - 22.30 Uhr
Sa., 24.01.09 - 22.30 Uhr
Yumurta
Yumurta
Türkei/Griechenland 2007 | Regie: Semih Kaplanoglu | 97 min. | 35mm | Nejat Isler, Saadet Isil Aksoy u.a. | Original mit deutschen Untertiteln.
Yusuf, ein Dichter, kehrt nach vielen Jahren Abwesenheit zurück in seinen Heimatort. Seine Mutter ist gestorben, und er sucht ihr heruntergekommenes Haus auf. Dort trifft er überrascht auf Ayla, eine junge Frau, die viele Jahre mit seiner Mutter zusammengelebt hat, ohne dass er davon wusste. Sie verlangt von ihm die Ausführung einer Opferzeremonie, die seine Mutter zu Lebzeiten nicht mehr realisieren konnte. Yusuf willigt ein. Zusammen mit Ayla macht er sich auf zu der Grabstätte eines heiligen Mannes, wo die Zeremonie stattfinden soll.
Fr., 23.01.09 - 20.15 Uhr
So., 25.01.09 - 16.15 Uhr
Etz Limon - Lemon tree
Etz Limon - Lemon tree
Israel/Deutschland 2007 | Regie: Eran Riklis | 100 min. | 35mm | Hiam Abbass, Ali Suliman u.a. | Original mit deutschen Untertiteln.
Ein Zitronenhain in der West Bank, unmittelbar an der Grenze zu Israel: Hier lebt die palästinensische Witwe Salma, hier ist sie tief verwurzelt. Wie die Bäume, die ihr Vater vor 50 Jahren pflanzte. Doch als der israelische Verteidigungsminister Navon in das neue Haus direkt hinter dem Hain einzieht, werden die alten Bäume plötzlich zum Sicherheitsrisiko. Der Zitronenhain soll abgeholzt werden - bietet er doch leichte Deckung für Terroristen. Salma setzt sich zur Wehr.
Sa., 24.01.09 - 15.30 Uhr
So., 25.01.09 - 18.00 Uhr
Giorni e Nuovole - Tage und Wolken
Giorni e Nuovole - Tage und Wolken
Italien/Schweiz 2007 | Regie: Silvio Soldini | 115 min. | 35mm | Margherita Buy, Antonia Albanese u.a. | Original mit deutschen Untertiteln.
Elsa und Michele - ein gut situiertes Ehepaar mittleren Alters mit erwachsener Tochter - leben in einer schönen Altbauwohnung in Genua. Michele hat eine eigene Firma, das Paar lebt gut, wohnt schön und reist viel. Doch dann wird er von seinem Kompagnon aus der Firma gedrückt und rasch geraten die finanziellen Grundlagen des Paars ins Wanken. Im Nu steht das ganze Leben der beiden auf dem Prüfstand …
Sa., 24.01.09 - 17.30 Uhr
So., 25.01.09 - 20.00 Uhr
Zavet - Versprich es mir!
Zavet - Versprich es mir!
Serbien/Frankreich 2007 | Regie: Emir Kusturica | 123 min. | digital | Uros Milovanovic, Marija Petronijevic u.a. | Original mit deutschen Untertiteln.
Tsane lebt gemeinsam mit seinem Großvater und der Kuh Cvetka in einem abgelegenen serbischen Dorf. Weil der Opa überzeugt ist, bald sterben zu müssen, ringt er seinem Enkel ein Versprechen ab: Tsane soll Cvetka in der nächsten Stadt verkaufen und sich eine Braut suchen. Die Kuh wird er schnell los, zum Heiraten jedoch ist er eigentlich noch viel zu jung. Doch Tsane lässt sich durch die Aussichtslosigkeit des Unterfangens nicht einschüchtern und stürzt sich in das gefährliche Abenteuer Brautwerbung ...
Sa., 24.01.09 - 20.00 Uhr
So., 25.01.09 - 11.00 Uhr
HOME//KARLSTORKINO//AKTIVE MEDIENARBEIT//ÜBER UNS//IMPRESSUM